25 Jahre Gesetzgebende Versammlung: Präsidentin Carola Veit gratuliert in St. Petersburg

Anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten der Gesetzgebenden Versammlung St. Petersburg reist Präsidentin Carola Veit am kommenden Wochenende in die russische Metropole. Das Partnerparlament der Hamburgischen Bürgerschaft feiert am 14. Dezember sein 25-Jähriges Bestehen.

Der Vorsitzende der Gesetzgebenden Versammlung Wjatscheslaw Makarov hat dazu Vertreterinnen und Vertreter der Partnerparlamente eingeladen, darunter auch aus Polen, Finnland und Weißrussland. „Unsere Parlamente verbindet eine ebenso lange wie intensive Freundschaft. Sie zu pflegen und weiterzuentwickeln, liegt mir sehr am Herzen“, sagt Präsidentin Veit. „Unsere zahlreichen Treffen haben aus einer Partnerschaft zweier Organisationen vertrauensvolle Kontakte und freundschaftliche Beziehungen zwischen den Abgeordneten aus St. Petersburg und Hamburg entstehen lassen.“

Die Parlamentspartnerschaft ist 1992 mit einer gemeinsamen Erklärung besiegelt worden. Sie ist geprägt durch einen regelmäßigen Austausch der Parlamentarierinnen und Parlamentarier. So hatte Präsidentin Veit unter anderem am 27. Januar dieses Jahres die Gedenkfeiern anlässlich des 75. Jahrestags des Endes der Blockade Leningrads besucht. Die letzten Delegationsreisen fanden im Oktober 2018 in der Hansestadt und im April 2016 in St Petersburg statt. Zwischen den beiden Metropolen besteht zudem seit 1957 eine Städtepartnerschaft – die älteste Hamburgs.