Kategorie-Archiv: Bürgerschaft

Einladung: Befristung – Teilzeitfalle – Tarifflucht: Prekäre Beschäftigung zurückdrängen

Die SPD-Bürgerschaftsfraktion lädt Sie herzlich ein zu

GUTE ARBEIT IN HAMBURG
Befristung – Teilzeitfalle – Tarifflucht:
Prekäre Beschäftigung zurückdrängen

am Freitag, den 21. Juli 2017
um 15.00 Uhr
im Kaisersaal des Hamburger Rathauses.

BEGRÜSSUNG
Ksenija Bekeris stv. Vorsitzende und Fachsprecherin Soziales der SPD-Bürgerschaftsfraktion

IMPULSE UND PODIUM
Matthias Bartke Mitglied im Sozialausschuss des Bundestages
Politik für Gute Arbeit in der Großen Koalition – was war möglich und was nicht?

Dr. Melanie Leonhard Sozialsenatorin
Was hat Hamburg für Gute Arbeit getan und was geht nur mit dem Bund?

Ulla Stolle Betriebsratsvorsitzende von Karstadt Mönckebergstraße
Prekäre Beschäftigung am Beispiel des Einzelhandels

Katja Karger Vorsitzende des DGB Hamburg
Jens Schwieger Fachsprecher Arbeitsmarkt der SPD-Fraktion

MODERATION
Wolfgang Rose Koordinator für Gewerkschaftskontakte der SPD-Bürgerschaftsfraktion

Um Anmeldung wird gebeten
per Fax: 040 4273-12291 oder
E-Mail: info@spd-fraktion.hamburg.de

GUTE ARBEIT in Hamburg – das ist unser Ziel. Daran arbeiten wir seit 2011, und wir haben schon einiges erreicht: Pionier beim Mindestlohn, öffentliche Auftragsvergabe nur bei Tariftreue, Begrenzung von Leiharbeit und „Equal Pay“ im Wirkungsbereich der Stadt, Ausbau der Mitbestimmung im öffentlichen Dienst, Abbau von Befristungen. In drei Veranstaltungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten, nehmen wir Bestand auf in der Hamburger Arbeitsmarktpolitik und werfen einen Blick in die Zukunft. Welche Aufgaben gilt es noch anzugehen? Das wollen wir in dieser Veranstaltungsreihe gemeinsam diskutieren.

Einladung: SPD Bürgersprechstunde

Die SPD Bürgerschaftsabgeordnete Hildegard Jürgens lädt Sie herzlich ein:

SPD Bürgersprechstunde
Samstag, 15. Juli 2017
12.00 bis 14.00 Uhr
SPD Wahlkreisbüro
(Steinbeker Marktstraße 87; Nähe U-Bahn Merkenstraße)

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen mit Jürgens über Billstedter Themen zu sprechen. Aber natürlich können auch andere Anliegen thematisiert werden.

Einladung: SPD Bürgersprechstunde

Die SPD Bürgerschaftsabgeordnete Hildegard Jürgens lädt Sie herzlich ein:

SPD Bürgersprechstunde
Samstag, 24. Juni 2017
12.00 bis 14.00 Uhr
SPD Wahlkreisbüro
(Steinbeker Marktstraße 87; Nähe U-Bahn Merkenstraße)

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen mit Jürgens über Billstedter Themen zu sprechen. Aber natürlich können auch andere Anliegen thematisiert werden.
Falls Sie an dem Termin keine Zeit haben, der nächste Termin ist am 15.07.2017, 12-14 Uhr.

Einladung: SPD Bürgersprechstunde

Die SPD Bürgerschaftsabgeordnete Hildegard Jürgens lädt Sie herzlich ein:

SPD Bürgersprechstunde
Samstag, 20. Mai 2017
12.00 bis 14.00 Uhr
SPD Wahlkreisbüro
(Steinbeker Marktstraße 87; Nähe U-Bahn Merkenstraße)

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen mit Jürgens über Billstedter Themen zu sprechen. Aber natürlich können auch andere Anliegen thematisiert werden.
Falls Sie an dem Termin keine Zeit haben, der nächste Termin ist am 24.06.2017, 12-14 Uhr.

 

Einladung: SPD Bürgersprechstunde

Die SPD Bürgerschaftsabgeordnete Hildegard Jürgens lädt Sie herzlich ein:

SPD Bürgersprechstunde
Dienstag, 09. Mai 2017
17.00 bis 19.00 Uhr
SPD Wahlkreisbüro
(Steinbeker Marktstraße 87; Nähe U-Bahn Merkenstraße)

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen mit Jürgens über Billstedter Themen zu sprechen. Aber natürlich können auch andere Anliegen thematisiert werden.
Falls Sie an dem Termin keine Zeit haben, der nächste Termin ist am 20.05.2017, 12-14 Uhr.

Einladung: Wohnen muss bezahlbar sein

Wohnen ist eines der zentralen Themen, das die Menschen in Hamburg bewegt. Seit 2011 läuft der Wohnungsbaumotor in Hamburg wieder auf Hochtouren – wir haben bis jetzt gut 58.000 Wohnungen genehmigt, über 35.000 wurden fertiggestellt. Klar ist aber auch, dass wie in allen anderen Wachstumsmetropolen Deutschlands, der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum groß ist – und er weiter steigen wird. Unser Ziel ist es, dass das Wohnen in Hamburg für alle Menschen bezahlbar sein muss. Rund 100.000 neue Wohnungen benötigt Hamburg in den nächsten zehn Jahren. Nachverdichtung in bestehenden Quartieren und Stadterweiterung in Randlagen sind dafür nötig. Dabei soll Hamburg lebenswert und grün bleiben. Benötigt werden bezahlbare Bau- und Grundstückskosten, aber auch Nachhaltigkeit und Wohnqualität. Eine Stadt für alle, gleichzeitig lebenswert, bezahlbar und nachhaltig. Wie kann das gelingen und welche Voraussetzungen müssen wir dafür schaffen? Wir freuen uns auf ein spannendes Gespräch mit kompetenten Podiumsgästen und Ihnen:

Wohnen muss bezahlbar sein
Mittwoch, 3. Mai 2017
18.30 UHR
Hamburger Rathaus
(Rathausmarkt 1)

Um Anmeldung wird gebeten per Fax: 040 4273-12291 oder E-Mail: info@spd-fraktion.hamburg.de

BEGRÜßUNG
Dr. Andreas Dressel, Vorsitzender der SPD-Bürgerschaftsfraktion

REDE
Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg

PODIUMSGESPRÄCH
Prof. Dr. Ingrid Breckner, HCU Hamburg, Stadt- und Regionalsoziologie

Andreas Breitner, Direktor des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen

Karin Loosen, Präsidentin der Hamburgischen Architektenkammer

Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

MODERATION
Dirk Kienscherf, Fachsprecher Stadtentwicklung der SPD-Bürgerschaftsfraktion