Einladung: Befristung – Teilzeitfalle – Tarifflucht: Prekäre Beschäftigung zurückdrängen

Die SPD-Bürgerschaftsfraktion lädt Sie herzlich ein zu

GUTE ARBEIT IN HAMBURG
Befristung – Teilzeitfalle – Tarifflucht:
Prekäre Beschäftigung zurückdrängen

am Freitag, den 21. Juli 2017
um 15.00 Uhr
im Kaisersaal des Hamburger Rathauses.

BEGRÜSSUNG
Ksenija Bekeris stv. Vorsitzende und Fachsprecherin Soziales der SPD-Bürgerschaftsfraktion

IMPULSE UND PODIUM
Matthias Bartke Mitglied im Sozialausschuss des Bundestages
Politik für Gute Arbeit in der Großen Koalition – was war möglich und was nicht?

Dr. Melanie Leonhard Sozialsenatorin
Was hat Hamburg für Gute Arbeit getan und was geht nur mit dem Bund?

Ulla Stolle Betriebsratsvorsitzende von Karstadt Mönckebergstraße
Prekäre Beschäftigung am Beispiel des Einzelhandels

Katja Karger Vorsitzende des DGB Hamburg
Jens Schwieger Fachsprecher Arbeitsmarkt der SPD-Fraktion

MODERATION
Wolfgang Rose Koordinator für Gewerkschaftskontakte der SPD-Bürgerschaftsfraktion

Um Anmeldung wird gebeten
per Fax: 040 4273-12291 oder
E-Mail: info@spd-fraktion.hamburg.de

GUTE ARBEIT in Hamburg – das ist unser Ziel. Daran arbeiten wir seit 2011, und wir haben schon einiges erreicht: Pionier beim Mindestlohn, öffentliche Auftragsvergabe nur bei Tariftreue, Begrenzung von Leiharbeit und „Equal Pay“ im Wirkungsbereich der Stadt, Ausbau der Mitbestimmung im öffentlichen Dienst, Abbau von Befristungen. In drei Veranstaltungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten, nehmen wir Bestand auf in der Hamburger Arbeitsmarktpolitik und werfen einen Blick in die Zukunft. Welche Aufgaben gilt es noch anzugehen? Das wollen wir in dieser Veranstaltungsreihe gemeinsam diskutieren.