Einladung: Bürgersprechstunde des Eingabenausschusses im Bezirksamt Hamburg-Mitte

Der Eingabenausschuss bearbeitet die an die Bürgerschaft gerichteten Bitten und Beschwerden (Eingaben). Er wird von der Bürgerschaft zu Beginn der Wahlperiode bestellt und seine Zusammensetzung aus Abgeordneten spiegelt die Mehrheitsverhältnisse der Fraktionen in der Bürgerschaft wider.

Der Eingabenausschuss ist der einzige Ausschuss der Bürgerschaft, der ständig direkt in Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern steht. Durch Ihre Eingaben erfahren die Abgeordneten auf direktem Weg, welche gesetzlichen Regelungen sich im Einzelfall nicht bewähren und was ihre Wählerinnen und Wähler auf dem Herzen haben. Keine Behörde arbeitet fehlerlos und die Anwendung auch von noch so ausgefeilten Gesetzen kann im Einzelfall zu Ungerechtigkeiten führen. Eine Eingabe ermöglicht der Bürgerschaft, ihre in der Verfassung verankerte Kontrollfunktion gegenüber dem Senat wahrzunehmen.

Bei der Bürgersprechstunde können schriftlich formulierte Eingaben persönlich überreicht und vorgetragen werden:

Bürgersprechstunde des Eingabenausschusses
21. Februar 2017
15:30 Uhr – 17:00 Uhr
Bezirksamt Hamburg-Mitte
[Saal der Bezirksversammlung, 1.OG]
(Klosterwall 4, 20095 Hamburg)

Bei Fragen hilft die Geschäftsstelle des Eingabenausschusses:
Telefon: (040) 42831-1324
Telefax: (040) 42731-2274
E-Mail: eingabendienste@bk.hamburg.de

Alle Informationen entnehmen Sie dem Flyer zur Bürgersprechstunde Eingabenausschuss Februar 2017.