Öffnung der Schulsporthallen: Fit durch die Sommerferien

Zum Start des Pilotprojekts „Mitbenutzung von Schulsporthallen durch Sportvereine“ werden zahlreiche Sportangebote in den Hamburger Sommerferien angeboten. Erstmals stehen in allen Bezirken interessierten Sportvereinen die Türen für eigene Ferienangebote in insgesamt 14 Hallen offen. Zudem wird die mögliche Nutzungszeit bis Mitternacht ausgedehnt. Das Pilotprojekt wurde auf Initiative der Fraktionen von SPD und Grünen auf den Weg gebracht.

Mit der flächendeckenden Öffnung von Schulsporthallen in den Ferien und in den späten Abendstunden werden wichtige zusätzliche Ressourcen für den Sport in Hamburg zur Verfügung gestellt. 19 Sportvereine können so in 11 Sportarten, an 14 Standorten und auf 33 Hallenfeldern ein breites Angebot bieten. Allein in den Sommerferien werden über 1.600 zusätzliche Stunden für den Vereinssport frei. Das ist ein großer Gewinn für die Sportstadt Hamburg. Ich wünsche allen Hamburgerinnen und Hamburgern einen aktiven Sportsommer.