Schnellbahnausbau auf der Horner Geest: Zwei neue U4-Haltestellen stärken den ÖPNV

Die Hamburger Hochbahn hat die Entwürfe für zwei neue U4-Haltestellen auf der Horner Geest vorgestellt. Mit der Verlängerung der U4 werden rund 13.000 Hamburgerinnen und Hamburger neu an das städtische Schnellbahnnetz angeschlossen. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern im Stadtteil soll nun die Namensfindung für die neuen Haltestellen erfolgen – der Baubeginn ist für Ende 2019 geplant.

Es ist das erklärte Ziel, den öffentlichen Personennahverkehr in Hamburg konsequent auszubauen. Denn damit wird der Verkehr auf den Straßen entlastet, Umweltbelastungen reduziert und ein unkomplizierter Transfer durch das gesamte Stadtgebiet ermöglicht. Die Verlängerung der U4 sorgt dafür, dass 13.000 Menschen in Horn erstmals direkten Zugang zum Schnellbahnnetz erhalten. Das ist ein großer Schritt für den Hamburger Osten. Mit den zusätzlichen Kapazitäten werden nicht nur die Busrouten entlastet, sondern es können auch insgesamt mehr Menschen in Horn auf Bus und Bahn umsteigen. Mit dem kontinuierlichen Schnellbahnausbau bei U4, S21, U5 und S4 stehen die Weichen in Hamburg klar auf Richtung Zukunft.